Klangschalen Behandlung

Details

Bei einer Klangbehandlung liegt man bekleidet und auf Wunsch eingehüllt in eine warme Decke auf einer Massageliege. Die Klangschalen werden um und auf dem Körper platziert und sanft angeschlagen.

Die eigentliche Veränderung unseres Befindens entsteht durch die Schwingungen und Vibrationen der Schalen. Die Auswirkung kannst man sich vorstellen, wie wenn man einen Stein ins ruhige Wasser wirfst. Der Stein sinkt ein und hinterlässt auf dem Wasser viele ausschweifende Ringe. Noch lange nach dem Eintauchen des Steines wirken die Bewegungen nach.

In unserem Beispiel wäre die Schale der Stein und ihre Schwingungen/Vibrationen die Ringe, die durch das Eintreten des Steines ins Wasser entstehen. Das Wasser steht für unseren Körper.

Wenn eine Klangschwingung auf unseren Körper trifft, dann wird ein Teil der Schwingung in den Raum reflektiert – diesen Teil hören wir. Der andere für uns unhörbare Teil bewegt sich in Form von Schwingung durch unseren Körper. Die Anteile unseres wässrigen Körpers (ca. 70%) resonieren auf die Klangschwingung, schwingen mit und lösen dadurch vorhandene Blockaden auf. Eine Harmonisierung auf psychischer und physischer Ebene findet statt.

Anwendungsbereich

Der Anwendungsbereich ist vielseitig. Hier ein paar Beispiele für mögliche Einsätze:

  • Prozessarbeit (du willst deine Themen anschauen, lösen, vorankommen)
  • Konfliktarbeit (Familienkonflikte, Arbeitskonflikte)
  • Vergangenheitsbewältigung (Traumas, alte Verletzungen, Missbräuche)
  • Energieausgleich (auftanken, zur Kraft kommen)
  • Emotionale Beschwerden (Depression, Selbstzweifel, Ängste, Unsicherheiten, Trauer, Leere, Einsamkeit)
  • Körperliche Beschwerden (Schmerzen, chronische Krankheiten)
  • Bewusstseinserweiterung
  • Tiefenentspannung (einfach mal sein und dich von den Klängen wegtragen lassen)
  • .